Operation zum Trommelfellverschluss

Das Trommelfell ist eine feine ovale Membran. Es ist etwa 0,1 mm dünn und im Durchmesser etwa 10 mm groß. Das Trommelfell trennt das äußere Ohr vom Mittelohr. Es dient nicht nur dem Schutz des Mittelohrs vor Keimen, sondern überträgt Schallwellen als Schwingungen in das Mittelohr. Ist es verletzt oder gerissen (z.B. durch Unfall oder Entzündung), kann das Hörvermögen erheblich beeinträchtigt sein.

Durch einen operativen Eingriff können wir das Trommelfell wieder verschließen und das Hörvermögen wieder herstellen. Bei größeren Öffnungen verwenden wir zum Verschluss häufig körpereigene Muskel- oder Knorpelhaut, die wir vom Schläfenmuskel oder Ohrknorpel entnehmen.

Die Operation führen wir durch den Gehörgang mit Hilfe spezieller Instrumente unter leichter Vollnarkose ambulant und/oder stationär aus.

Der Heilungsprozess dauert etwa 10 Tage, in den ersten Wochen nach der Operation sollten schwere körperliche Anstrengungen und Flugreisen vermieden werden.

Aktuelles

Beratung & Behandlung

Wir beraten Sie gerne ausführlich und nehmen die notwendigen Untersuchungen vor, um die mögliche Ursache Ihrer Beeinträchtigung zu identifizieren. Dabei können Sie sich auf den medizinischen Sachverstand unserer Fachärzte verlassen. Wir helfen Ihnen kompetent weiter und wünschen Ihnen ein gesundes 2019!


Kontakt

HNO Zentrum Frankfurt
Dreieichstr. 59
60594 Frankfurt am Main
Tel. (069) 507758 - 0
Privatpatienten (069) 507758 - 33
info@hno-zentrum-frankfurt.de  >>
So finden Sie zu uns >>

Unsere Sprechzeiten

Mo. - Fr. 8.00 - 18.00
Samstag (Notfall) 9.00 - 13.00

Bitte vereinbaren Sie einen Termin.

FOCUS Empfehlung 2017 - Plastische Chirurgie - Frankfurt am Main
FOCUS Empfehlung 2018 - HNO-Arzt - Frankfurt am Main